Gräßlich -
ein Garten ohne Gräser!

Karl Foerster

Außenanlagen für Industrie, Verwaltung und Gewerbe

Mit einer guten Außenanlage können Sie das Corporate Design Ihrer Firma auch ins Freie umsetzen und damit die Außenwahrnehmung Ihres Betriebes schärfen. Durch Einbindung der Gebäude in ein harmonisches Umfeld und Schaffung von Freiräumen mit Aufenthaltsqualität fördern Sie ein positives Arbeitsklima.
Wir übernehmen für Sie Planung und Baubetreuung von Pkw-Stellplätzen für Mitarbeiter und Kunden,  repräsentative Eingangsbereiche, Dach- und Fassadenbegrünung,  Maßnahmen zur Umfeldverbesserung, Bepflanzung, Feuerwehrflächen sowie Ausstattung und Einbauten.

Freiraumgestaltung

Oft bildet der entsprechend gestaltete Freiraum die Adresse der Gesamtanlage und sorgt für Identifizierung der Bewohner und/oder Besucher. Gestalterisch anspruchsvoll und mit aktuellen technischen Mitteln und Werkstoffen realisieren wir dauerhaft anspruchsvolle, funktionsfähige Außenanlagen und Grünflächen nach Ihren Wünschen und nach den Erfordernissen. Grün spielt nach unserem planerischen Verständnis dabei immer eine bedeutende Rolle, Pflanzen übernehmen nicht nur ökologische, sondern auch soziale, ästhetisch-repräsentative und städtebauliche Funktionen.

Wir bearbeiten Projekte im Bereich des Wohn-, Büro- und Arbeitsumfeldes,  sozialen Einrichtungen, Wohnanlagen und Quartiersplatzgestaltung, Außenräume an Krankenhäusern und Praxen, Wellnessanlagen. Ob extensive Dachbegrünung, die Sanierung von Grünanlagen, Gestaltung von Dachlandschaften auf einem Tiefgaragendach mit Möglichkeiten zum urbanem Gärtnern oder die Begrünung von Fassaden - wichtiges Kriterium ist bei allen Planungen Ruhe und Ausgewogenheit im Umgang mit Material und Pflanzen sowie  eine später machbare Unterhaltung und Pflege der Anlagen und Flächen.

Park und Naherholung

Große, zusammenhängende Grünflächen bieten als Erholungs- und Kulturraum, eingebunden in dörfliches oder städtische Umfeld, Raum zum Unterhalten sozialer Kontakte, attraktive Möglichkeiten des Naturerlebens und der Landschaftswahrnehmung, Entspannung und Bewegung und Zeit zum Durchatmen.

Wir konzipieren gebaute Landschaften als Umnutzung aufgegebener Industrie- und Bracheflächen, Belebung und Neustrukturierung vorhandener Naherholungsgebiete und städtischer Bürgergärten sowie die Neuanlage von privaten und öffentlichen Parklandschaften.

Als landschaftlicher Erlebnisraum im weiteren Sinne verstehen wir auch Friedhofsareale, wo wir unter Berücksichtigung ethischer Aspekte beispielsweise Flächen für Baumbestattungen gestalten.

Renaturierung und Landschaft

Biologische Vielfalt und Landschaftserlebnis fördern:
Mit dieser Zielsetzung bearbeiten wir die Durchführung von Ausgleichsmaßnahmen, die Anlage und Umgestaltung naturnaher Gewässer, Renaturierungen im Kies- und Sandabbau, die Neuanlage und Pflege von Baum- und Schutzpflanzungen, die Sicherung alten und wertvollen Baumbestandes, die Instandsetzung und Anlage von Streuobstwiesen. Wie planen und begleiten landschaftspflegerische Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen wie Entkusselungen im Hochmoor, straßenbegleitende Begrünungen,  Maßnahmen zur Biotopentwicklung sowie Einrichtung nachhaltiger Pflegekonzepte.

Lehrpfad, Ausstellungsflächen und Themengärten

Aktuell haben wir für die Landesgartenschau 2014 in Papenburg vier Themengärten geplant und gestaltet.
Wir planen Outdoor- und Seniorenfitnessanlagen, Schaugärten sowie Ausstellungsflächen im Bereich Tourismus, Bildung und Stadtentwicklung. Mit Einrichtung eines Naturlehrpfades mit kultur- und landschaftsgeschichtlichem Hintergrund, eines Gehölzlehrpfades in altem, wertvollem Baumbestand und mit Konzeptionierung eines Barfußpfades können wir weitere Kompetenzen des Büros aufweisen.

öffentliche Plätze, Höfe, Eingänge

Unsere Gestaltungsansätze sind immer sehr individuell, mit einer eigenen Identität und einem individuellen Bezug zum  jeweiligen Ort. So fungieren die von uns gestalteten Aufenthalts- und Zugangsbereiche  als Mittelpunkt und Einladung, sie bieten Rückzugsmöglichkeiten, dienen als Treffpunkt, sind Spiel- und Bewegungsraum, dienen als Dorfplatz, laden zum rasten ein, markieren wichtige Punkte, leiten hin und betonen, bilden Visitenkarten für Besucher.

Gartenanlagen mit historischem Hintergrund

Unsere Projektbearbeitung umfasst neben dokumentarischer Arbeit auch die Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Sanierung, Wiederherstellung, zur Pflege und Unterhaltung sowie Um- und Neugestaltung von Gartenanlagen in Verbindung zu alten, historischen Gebäuden. Unter Berücksichtigung der aktuellen Erfordernisse und Nutzungen ist uns wichtig, so weit möglich kulturhistorisch interessante Freiraumsubstanz zu erhalten.

Schulhöfe und Spiellandschaften

Sowohl schulische Außenanlagen als auch Spiellandschaften müssen sehr viel leisten und gebrauchstüchtig sein: Unserer Planungen funktionieren langfristig, sind nutzungsoffen, alterungsfähig und attraktiv. Die Freiräume begeistern Kinder und unterstützen dabei den pädagogischen Ansatz der Einrichtung, sie motivieren und schaffen Ausgleich. So können SchülerInnen in Grünen Klassenzimmern lernen,  in Sonne oder Schatten chillen, Kinder Motorik im Spiel schulen oder ggf. im Schulgarten eigene Naturerfahrungen machen. Auch bei diesen Planungen übernimmt Grün durch gezielte, sinnvolle Verwendung von Pflanzen immer eine bedeutende Rolle.
Dwarsweg 24 • 26789 Leer • Tel 0491 - 9 77 65 64 • info@landschaft-von-coelln.de